Wanderung zum Lusengipfel und ins Sagwassertal

Wandertouren im Wandergebiet um Neuschönau - Bayerischer Wald

Wandertouren rund um Neuschönau - Wandertipp der Nationalpark - Partner

Gratis mit Bus & Bahn fahren

Anreise mit der Bahn

bahn 

mehr Infos...

Nationalpark Partner YouTube Kanal

Youtube Videokanal

Nationalpark Partner auf Facebook

 

Nationalpark Partner auf Facebook
 

 

Facebook

Twitter

YouTube

Wanderung zum Lusengipfel und ins Sagwassertal

Lusen-Sagwasser Klause - Lusenzentrum

Kondition: 2 Gehzeit: 4,5 Std.
Ausrüstung: festes Schuhwerk
Höhenunterschied: 579 Hm, dav. 256 Hm Anstieg
Orientierung: 1 Distanz: 10,1 km
Trittsicher: 3 Kinder: gut
 
 
 
 
 
 
 
 

Ziel- und Ausgangspunkt:
Lusen-Zentrum Neuschönau
 
Eine Ge(H)nussvolle Tour, denn die Strecke geht zu 80 % bergab. Die wechselnde Vegetation vom tiefen Buchenwald und sterbenden Fichtenwald zu neu entstehenden Mischwald ist fantastisch. Augen auf - denn hier ist Wildnis mit einer prächtigen und berauschenden Vielfalt hautnah.
Nationalpark Infozentrum Lusen
 Beschilderung: "Luchs  + Rippenfarn" oder GPS Daten

Diese schöne Tour starten wir mit einer Igelbusfahrt ab dem Lusenzentrum. Der Bus Nr. 7594 (09:03 bis 17:03 jede Stunde) bringt uns direkt zur Endstation Lusen Waldhausreibe. Der Einstieg ist einfach an der Schutzhütte, die wenige Meter von der Bushaltestelle entfernt ist.
 
Winterwanderweg "Luchs" zum LusengipfelDort beginnt der Winterwanderweg zum Lusengipfel (Luchs). Deiser Weg ist sehr gut ausgebaut und leicht zu gehen. Die Steigung ist kontinuierlich und daher sehr einfach.
Infotafel-Bergfichtenwald
 

Der schattige Weg führt uns mitten durch den Buchenwald und plötzlich öffnet sich der sterbende Bergfichtenwald (ab ca. 1000 Hm) mit seiner vielfältigen neuen Vegetation. Der Weg zum Gipfel führt direkt an der Abbiegung vorbei, die wir auf dem Rückweg zum Sagwasser nehmen. (1.260 Hm).
 
 
 
Kerngebiet auf dem Weg zum LusenVegetation am Weg zum LusenWaldwildnis - Sagwasser
 
 
Lusenschutzhaus für die gemütliche EinkehrWer die Tour abkürzen möchte kann hier gleich in den Rippenfarnweg abbiegen. Allerdings sind es nur 20 Minuten zum ultimativen Gipfelerlebnis und der Lusenschutzhütte der Familie Dankesreither (Nationalalpark-Partner).
 
Kurz hinter der Schutzhütte öffnet sich plötzlich der Wald und vor Ihren Augen das Steinerne Meer. Der Ausblick vom Gipfel ist zu jeder Jahreszeit einfach fantastisch. Ob ins Böhmerland oder den Bayerischen wald - eine weite Sicht ist fast immer garantiert.
 
 
Steinernes Meer am LusenAm Lusengipfel mit herrlicher AussichtWeg Lusen - Sagwasser

In der Lusenschutzhütte gestärkt geht es wieder zurück - gleich nach der letzten Abbiegung vom Lusen kommend sehen wir schon die Abbiegung (Wanderlinie Rippenfarn), der wir einfach folgen. Schnell geht es in einen dichten Wald, der uns stetig bis zum kleinen Bachlauf vom Sagwasser begleitet. Erst einmal am Bachlauf angekommen, werden die Augen groß - grün soweit das Auge reicht und daneben sterbende Fichten. Den ganzen Weg lang steht rechts der Buchenwald und links neu entstehende Wildnis. Eine gemütliche Rast an der Klause bzw. Schutzhütte ist angebracht, ehe es zum Lusenzentrum zurück geht.
 
Einkehrmöglichkeiten: Lusenschutzhaus, Nationalpark Zentrum
Sehenswertes: Lusen-Info-Zentrum, Hans Eisenmann - Haus, Baumwipfelpfad
Tipp: Besichtigung Lusenzentrum + Baumwipfelpfad
Anfahrt: Bus ab Hotel oder Igelbus ab Lusenzentrum
 
pdf buttonTourenbeschreibung: Lusengipfel - Sagwassertal

Sagwasser TriftkanalSagwasser InfotafelSchutzhütte am Wanderweg Luchs
 
 
 
 

Schnellsuche

vom  cal

bis    cal

Typ